Mittwoch, 5. Juli 2017

Ich weiß was ich diesen Sommer tun werde (so Gott will und wir leben!)


In der ersten Bundesländern haben die Sommerferien angefangen. Wir im Süden sind ja immer erst ganz zum Schluß dran und die Sommerzeit liegt noch so unberührt vor uns wie ein glatter See. Aber es gibt einiges worauf ich mich schon richtig freue: 

Der runde Geburtstag meiner Schwester, den wir auf den Kniebis-Hütte im Schwarzwald feiern werden (und ich muß dafür noch unseren Jazztanz proben den wir mit Stirnband und Dauerwelle vor Jahren zusammen eingeübt haben! Mach dich auf was gefasst liebe Schwester, haha!)



Und wir bleiben in Feierstimmung: Es warten noch Segnungen von wunderbaren Kinder, eine Taufe am See und mindestens ein Gartenfest!



der Garten ist "feierbereit" :-)


Und im Garten werden wir auch wieder leckere Früchte und Gemüse ernten; dank Heio und den Generationen vor uns die den Sauerkirsch- und Apfelbaum gepflanzt haben. (was macht man nur mit so vielen Sauerkirschen???)



Dann hoffe ich auf einen kleinen Freundinnenausflug an den Bodensee...



...und vielleicht klappt ja ein Wochenende ganz alleine mit Heio (egal wohin - Hauptsache wir haben Zeit zu Zweit!)


Und dann - mitten im Sommer - feiern wir das neue Buch!  Wer möchte kann es schon vorbestellen, dann landet es Ende August druckfrisch in eurem Briefkasten und wird hoffentlich eine ermutigende Spätsommerlektüre! Und zeitgleich gibt es auch noch ein wunderschönes Postkartenheft mit Zitaten von diesem Blog.  Alles weitere findet ihr hier. 
Ach, was freue ich mich darauf das Buch endlich in Händen zu halten!!!




Beispiel aus dem Postkartenheft

Ende August planen wir für einige Tage nach Holland zu fahren!!!! DAS MEER! Dieses tolle Land! Mein Lieblingscafe! Die Sandstrände! Was für ein Geschenk, dass wir dort Urlaub machen dürfen!!! 



Und Samu genießt gerade die letzten Tage in seiner Kita.  Ich bin schon richtig wehmütig, wenn ich dran denke, dass wir uns bald zum letzten Mal aufs Rad schwingen werden um dorthin zu fahren. Was für ein Segen ist diese Kita für uns gewesen! Ein Ort wo die Kinder mit so viel Liebe, Klarheit und Wertschätzung  begleitet werden. Ach, ihr tollen Erzieher, ihr seid einfach der Hammer!!! Wir werden euch vermissen (und auch das "Resteessen" das so oft unseren Kühlschrank gefüllt hat). 


Am Ende des Sommers wartet dann der neue Lebensabschnitt für den Sohn: Die Schule beginnt! Ja, die wilde, große Schule um die Ecke (falls ihr euch an meine Überlegungen hier erinnert) Ein bisschen fühlt es sich so an als würden wir Samu von einem kleinen idyllischen Teich mitten in den stürmischen Ozean werfen. Aber er wird das "Schwimmen" lernen. Und wir werden danebenstehen, ihn anfeuern und ihm Mut machen. Das Leben braucht viel Mut, finde ich. Da fällt mir das schöne Zitat ein: Mut ist Angst, die gebetet hat.  Also beten wir. Und dann übe ich mich im Loslassen. Jeden Morgen neu.


So, das sind unsere Pläne für die nächsten Wochen. Und ich weiß, dass oft alles so ganz anders kommen kann als gedacht und wir letztlich so wenig in der Hand haben. Aber derjenige, der die Zukunft kennt wird da sein - an jedem Tag. Und DAS ist das Größte!!!

Ich werde hier bis Anfang September ein bisschen in Sommermodus schalten: d.h. ich plane wöchentlich mal vorbeizuschlendern und einen kleinen Urlaubsgruß zu hinterlassen  (mit ein bisschen weniger Worte, vielleicht ein Bild, ein Link, ein Zitat..mal schauen)

Ihr Lieben, habt einen guten Sommer !!!!! 💖💖💖

Kommentare:

  1. okay, wir kommen dann auch zum Feiern :-) Schöne Ferien!

    AntwortenLöschen
  2. Schööööööööne Ferien wünsche ich euch. ;-)
    Das Zitat ist wunderschön. Ich kann mich noch gut an die Zeit der Grundschule erinnern. Er wird wachsen dein Sohn. Und du wirst lernen etwas loszulassen...;-) Ja jeden Tag ein bisschen...und ja, wir sind nicht alleine, danke Vater....;-))
    Lieben Gruß
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, danke Susanne. Das ist wohl wahr. Wie gut, dass wir nicht alleine sind. Liebste Grüße zurück! (zu dir und der Katze :-))

      Löschen
  3. Was macht man mit vielen Sauerkirschen?
    Wir haben aus unseren 3,8 kg 15 Gläser Marmelade gekocht und einen Sauerkirschkuchen gebacken.
    Mein Schwiegervater setzt sie mit wenig Zucker und Alkohol zu einem Schnaps an.
    Euch einen schönen Sommer, bei uns sind die ersten zwei Ferienwochen schon vorbei.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gute Idee! Das mit der Marmelade und em Kuchen ist schon umgesetzte (den Tipp mt dem Schnaps gebe ich an Heio weiter!)
      Schöne Ferien euch noch!

      Löschen
  4. Liebe Christina, das klingt wunderschön, was ihr vorhabt. Von Herzen eine reich gesegnete Sommerzeit!! Danke für alle Inspiration, alles Schmunzeln und Nachdenken, das deine Worte hervorrufen. Herzlichst Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe SOnja! Euch auch einen wunderschönen Sommer!!!!

      Löschen
  5. Liebe Christina!
    Ich glaube, ich hatte mich immer noch nicht gemeldet: Vor einer Weile habe ich deinen Blog gefunden und freue mich immer, von dir zu lesen. Das gibt immer so ein Heimatgefühl :-) Ist euer Urlaubsort denn weit von Amsterdam? Viele liebe Grüße und einen schönen Sommer!
    Miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach wie schön von dir zu hören Miri!!! Wohnt ihr den jetzt in Amsterdam? Wir sind in Zealand, also glaub ein ziemliches Stück entfernt, oder? Das wäre toll dich mal wieder zu sehen...Liebste Grüße zu euch!

      Löschen
    2. Oh, Zeeland ist für unsere Verhältnisse schon recht weit weg. Je nachdem, wo ihr seid... Genau, wir wohnen in Amsterdam :-) Mensch, das muss doch mal wieder was werden! Entweder hier in NL oder in Stuttgart. Bist du auf freenet.de noch erreichbar?

      Löschen
    3. Ja, immer noch auf freenet! :-). Oh Amsterdam!!! WIe cool!!!! Ich will auch da wohnen... ja, hoffe das klappt bald mal. grüße zu euch!!!

      Löschen