Bücher und Postkarten


In meinem ersten Buch stehen Geschichten aus meinem Leben. Aus einem ziemlich gewöhnlichen Leben. Vom Segen und Schaden den man aus einer frommen Kindheit mitnimmt. Von Alltagskämpfen als müde Mama. Schwierige und schöne Zeiten. Mein Stolpern und Tanzen. Mein Leben mit Jesus. 
Dieses Buch lädt uns ein, uns lieben zu lassen, wie wir sind. Und es enthält die verwegene Hoffnung, dass unser Leben, genau so wie es ist, ein Segen ist. (Beschreibung Buchcover).


Warum ich da noch hingehe. Die Kirche, Jesus und ich. (Neukirchener Aussaat)
Die ehrliche Geschichte einer Gemeinde. Über Träume, Illusonen, Scheitern und einen Gott, der Auferstehungsgeschichten mit uns schreibt.  Ein Buch über die Kirche. Über das was man daran lieben kann und auch über alles  das worüber man verzweifeln könnte. Eine ehrliche Suche danach, warum es sich lohnen könnte "da noch hinzugehen." Es ist keine moralische Aufforderung in der Kirche zu bleiben oder eine Ermahnung endlich wieder dort aufzutauchen. Im besten Fall ist es eine warme Einladung gemeinsam an Gottes Tisch Platz zu nehmen. 

Und dann gibt es noch dieses schöne Postkartenheft mit Zitaten von diesem Blog (auch vom Neukirchener Aussaat):





12 Karten (= jede Karte ist doppelt vorhanden) 


Wer mich ein bisschen unterstützen möchte kann die Bücher (und Postkarten) direkt bei mir bestellen. 
Alle Preise und Bestellangaben hier 
Ansonsten könnt ihr es natürlich auch über den Verlag oder bei eurem lokalen Buchhändler erhalten(alles besser als bei Amazon:-))

Kommentare:

  1. Oh Christina, ich freue mich so riesig auf Dein neues Buch. Endlich, endlich ist es soweit! Von außen sieht es schon mal super aus. Auch die Postkarten sind eine richtig schöne Idee.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christina,ich habe vor ein paar Wochen dein Buch gelesen: Warum ich da noch hin gehe Es hat mich sehr angesprochen und manche Kapitel habe ich gleich nochmal gelesen. Ich lebe in einer kleinen Stadt in Thüringen und um uns herum sehen wir überalterte, sterbende Gemeinden. Es fehlen ganze Generationen (Menschen zwischen 20-45 Jahren),die Gemeinde mit gestalten und prägen sollten (Jugendliche gehen oft zur Ausbildung in größere Städte und kommen nicht mehr zurück und einzelne junge Familien haben es zwischen den Älteren oft schwer.)Dein Buch war in diese Situation hinein Balsam für meine Seele und ich sage einfach nur:Danke.Lg Adina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Adina! Ich sage dir DANKE für diese Rückmeldung! Es berührt mich sehr und freut mich, dass das Buch dich ermutigt hat! Kann mir vorstellen, dass Gemeindeleben in so einer situation nicht einfach ist (und höre das immer wieder auch von anderen). Aber ich glaube, dass das nicht das Ende der Geschichte ist, wir sind noch mittendrin ;-). Wünsche Dir ganz viel Segen und Kraft und dass Dinge auf trockenem Boden anfangen zu blühen und wir ins Staunen kommen über den Gott der Wunder tut und denen die ausharren ein Belohner ist. ER ist mit Euch!!!

      Löschen